Abschlussbericht für Tag 3 / Last Report for day 3

Matthieu Rosset scheint sich in der Halle in Rostock sehr wohl zu fühlen. Er hat nämlich seinen zweiten Europameistertitel holen können. Diesmal, wie schon einmal 2012, vom 3m Brett. Mit 6 sehr überzeugenden Sprüngen gewann er vor den beiden Russen Evgenii Kuznetsov und Ilya Zakharov.
Patrick Hausding erreichte Platz 5, Stephan Feck Platz 7.
Bei den Frauen im 10m Synchron Wettbewerb konnte sich das Duo aus Russland, Yulia Timoshinina und Ekaterina Petukhova durchsetzen. Auf Platz 2 folgten die Teams aus Großbritanien und Ungarn, Georgia Ward/Robyn Birch und Villo Kormos/Zsofia Reisinger.
Beide Wettkämpfe waren sehr spannend und bis zur letzten Runde nicht entschieden. Ähnlich wird es sich auch mit den Events in den nächsten Tagen verhalten!
Morgen geht es weiter mit dem 1m Wettkampf der Frauen um 10 Uhr, anschließend dann der Synchronwettbewerb der Männer vom 3m Brett. Für das deutsche Team starten Nora Subschinski und Lousia Stawczynski, sowie wieder Patrick Hausding und Stephan Feck.


It seems that Matthieu Rosset feels comfortable in Rostock. He also won the 3m men competition. This is his second European Championship Title at the European Championships 2015. Second and third place had been taken by the russian athletes Evgenii Kuznetsov and Ilya Zakharov. Patrick Hausdings dingthe 5th Place, Stephan Feck the 7th.
Winner of the 10m women synchronized event had been the Duo from Russia, Yulia Timoshinina and Ekaterina Petukhova. Second and Third Place has gone to the Teams from Great Britain and Hungary, Georgia Ward/Robyn Birch and Villo Kormos/Zsofia Reisinger.
Both competitions had been really exciting till the last round. It will be like this the next few days, too.
Tomorrow we will see the 1m women event, as well as the 3m men Synchronized event.
The german Team will be represented by Nora Subschinski and Lousia Stawczynski, as well as the Synchro Duo Patrick Hausding and Stephan Feck.IMG 5869